Unser FAQ

Informiere dich bei Uns über alles, was dir wichtig ist.

Haben die Produkte eine berauschende Wirkung?

Ganz klar: Nein! Wir bauen die Nutzhanfsorte Finola an. Hierbei handelt es sich um eine der in Deutschland zugelassenen Sorten, die max. 0,2% THC-Gehalt haben dürfen. Die Ernte wird zusätzlich durch staatliche Stellen geprüft, sodass ein höherer THC-Gehalt ausgeschlossen werden kann. Auch alle anderen Produkte die wir in unserem Shop anbieten, sind aus EU-zertifiziertem Nutzhanf und somit unbedenklich.

Übrigens: in alkoholfreiem Bier ist oft bis zu 0,5% Alkohol enthalten 😉

Warum sollte ich bei euch kaufen? Arbeitet ihr nachhaltig?

Der Unterschied zu vielen anderen Händlern ist in erster Linie, dass du bei uns direkt vom Produzenten kaufen kannst. Wir teilen den Weg vom Anbau bis zum fertigen Produkt auf unseren Social Media Kanälen und wollen dich am Herstellungsprozess teilhaben lassen. Die Produkte die wir zukaufen sind sorgfältig von uns ausgewählt und stammen hauptsächlich von Start-Up’s, die sich ebenfalls auf Hanfprodukte spezialisiert haben.

Außerdem supportest du ein regionales Unternehmen, welches auf Nachhaltigkeit setzt und zum Beispiel keine Pflanzenschutzmittel einsetzt! Unsere Verpackungen sind zu einem Großteil aus nachhaltigen Rohstoffen gewonnen und 100% recyclebar. Besonders jetzt zu Beginn versuchen wir das viele Verpackungsmaterial, welches wir beispielweise bei der Einrichtung unseres Büro erhalten haben, bei den Paketen die wir versenden, wiederzuverwenden.

Für uns steht neben der Liebe zu den Hanfprodukten auch die Nachhaltigkeit unserer Unternehmung im Vordergrund. Wir hoffen, dass du diese Vorstellung mit uns teilst!

 

Wieso habt ihr euch für den Hanfanbau entschieden?

Christian: Ursprünglich sprach mich mein Vater, der ebenfalls Landwirt war, bereits vor einigen Jahren auf das Thema Nutzhanf an – damals habe ich noch lächelnd abgelehnt. Im letzten Jahr bin ich dann durch einen Zufall wieder auf das Thema gestoßen. Bereits nach kurzer Zeit, war ich begeistert von der Vielfältigkeit der Pflanze und den leckeren Lebensmitteln, die aus ihr gewonnen werden können. Für mich war daher klar, ich möchte meinen landwirtschaftlichen Background nutzen, um neben meiner Angestelltentätigkeit Nutzhanf anzubauen.

Caro: Als ich Christian kennengelernt habe, hatte ich das erste Mal Kontakt zur Landwirtschaft. Ich fand es zwar interessant, konnte aber vor allem mit der klassischen Landwirtschaft eher wenig anfangen. Als wir irgendwann auf das Thema Nutzhanf stießen, war ich direkt begeistert. Die Pflanze kann so viel Gutes, ist so robust und wird seltsamerweise noch immer verachtet. Auch wenn ich am Anfang hinsichtlich des Geschmacks ein bisschen skeptisch war: ich kann nur jedem raten, die Produkte zu testen.

Sind eure Produkte vegan?

Derzeit sind alle unsere angebotenen Waren (bis auf den CBD-Honig) vegan. 

Warum habt ihr keine Bio-Zertifizierung?

Die Bio-Zertifizierung für unsere selbst erzeugten Produkte können wir erst nach einem Zeitraum von frühestens 2-3 Jahren erhalten – wir arbeiten aber daran 😉.

Wie erfolgt der Anbau/die Produktion eurer eigenen Produkte?

Der Anbau erfolgt auf unseren Flächen im Landkreis Cloppenburg. Im Frühling kommen die Samen der Sorte Finola in die Erde, zum Ende des Sommers werden die prächtigen Pflanzen geerntet und von Hand verlesen. Anschließend werden die Hanfblüten und -blätter schonend getrocknet, sodass sie zu eurem fertigen Endprodukt verarbeitet werden können und für euch eine Top-Qualität entsteht. Die weitere Verarbeitung findet ebenfalls in Cloppenburg statt – hier hoffen wir auf die Unterstützung von der Caritas Cloppenburg.

Wie lange dauert der Versand?

Der Versand dauert in der Regel 3-5 Werktage ab Bestellbestätigung. Damit du das Ganze gut verfolgen kannst, informieren wir dich, sobald deine Bestellung das Lager verlassen hat. Sollte es doch einmal zu Verzögerungen kommen, bekommst du selbstverständlich eine Benachrichtigung.

Wie kann ich euch bei Fragen oder Problemen kontaktieren?

Am besten sind wir per Mail unter service@hanfspeicher.de zu erreichen. Ansonsten findest du aber auch ein Kontaktformular in der Kategorie „Kontakt“. Selbstverständlich freuen wir uns auch jeder Zeit über eure Anregungen auf Facebook oder Instagram 😊.

Kann man euch besuchen?

Da unser Unternehmen frisch gegründet worden ist, ist es für uns schwierig, Besuchstermine mit einzelnen Personen zu koordinieren. Wir versuchen euch aber via Socialmedia möglichst live dabei sein zu lassen. 😊

Sonstige Presse- oder Unternehmensanfragen nehmen wir gerne über info@hanfspeicher.de an.

Kann ich meine Bestellung persönlich abholen?

Eine persönliche Abholung ist derzeit aus logistischen Gründen für uns leider nicht machbar.

Wie kann ich mehr über euch erfahren?

Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns bei Instagram oder Facebook folgst. Wir teilen dort immer wieder spannende Stories aus dem Hanfalltag!